[Übersicht]Bewerbungsverfahren/Teamposten

Lieber Gast, du bist derzeit noch nicht angemeldet oder registriert!
Zur vollständigen Einsicht und Nutzung des Forums benötigst du einen Account: Registrierung
Informationen zur TeamSpeak-Authentifizierung: TeamSpeak-Authentifizierung
  • Liebe Community,


    dieser kleine Leitfaden soll die wichtigen und interessanten Information über das Bewerbungsverfahren einschließlich einiger Auswertungskriterien beschreiben.
    Sollten wir neues Personal benötigen, so wird eine Bewerbungsrunde als neues Thema im Ankündigungsbereich eröffnet.


    Welche Teamposten gibt es und welche Aufgaben haben diese zu erledigen?

    Posten
    Beschreibung der Tätigkeit
    Bewerbungsverfahren
    Administrator (m/w)
    • Administrativer Support
    • Beschwerdenbearbeitung
    • Regelüberwachung
    • Aufgaben administrativer Natur
    Kein reguläres Bewerbungsverfahren - Aufstiegschance nur durch Supporterposten gegeben!
    Supporter (m/w)
    • Übersetzt etwa Vertreter oder Unterstützer (helfende Hand) der Administration
    • User-Support für nicht-administrative Angelegenheiten (InGame, TeamSpeak und Forum)
    • Einweisung von Neulingen
    • Sonstige Aufgaben
    • Aktive Beteiligung innerhalb der Community
    Schriftliches Bewerbungsverfahren (bei offener Bewerbungsrunde)!
    Mapper (m/w)
    • Erstellung von Maps für unseren Server
    • Aktive Beteiligung in der Community


    Kurze schriftliche Bewerbung mit Präsentation einer Map (unabhängig von einem Berwerbungsverfahren per Konversation an [LoG]DimGamer jederzeit möglich)!


    Jeder Posten beinhaltet spezifische Sonderrechte, die zur Ausführung der Aufgaben und teilweise auch für den privaten Gebrauch genutzt werden dürfen!


    Beschreibung des schriftlichen Bewerbungsverfahrens


    1. Stufe: Bewerbung als Eintrittsticket für das Life of German Team

    Eine Bewerbung ist zu mindestens für einen Supporterposten in dem hier dargestellten Umfang zutreffend. Bei den Mappern ist die schriftliche Bewerbung auf ein Minimum reduziert, da es hier hauptsächlich auf die Mapfähigkeit an sich ankommt. Im folgenden stellen wir das schriftliche Bewerbungsverfahren schrittweise dar.


    Der Sinn der schriftlichen Bewerbung ist vor allem, dass wir bereits sehen können wie viel Engagement und Kompetenz in die Gestaltung der Bewerbung gesteckt wird und des Weiteren, ob man mit den Deutschkenntnissen und der Aussprache auch den kommunikativen Forenanteil erfüllen kann.


    Zusammengefasst ist die Bewerbung eigentlich der erste Anteil an der Entscheidung Teammitglied werden zu können, konkret also auch Punkte für sich sammeln zu können.


    1.1 Voraussetzung zum Bewerben

    Die in dem Bewerbungsthread genannten Voraussetzungen müssen vollständig und bedingungslos erfüllt werden, damit man in die engere Auswahl der Bewerber überhaupt aufgenommen werden kann.


    Die meist verwendeten Grundvoraussetzungen sind das Level auf dem Server (Standpunkt: Erfahrung auf allen Plattformen und mit der Community, Name in der Community bekannt), das Alter des Bewerbers (Standpunkte: Reife und Verantwortungsbewusstsein), eine durchschnittliche Mindestaktivität (als grundlegenste Voraussetzung für alles Weitere) und schlussendlich darf der Bewerber auch nur eine begrenzte Anzahl an Verwarnungen und negativen Auffäligkeiten aufweisen (Standpunkte: Angemessenes und regeltreues Verhalten).
    Aufgrund der Kommunikation ist natürlich auch die Kommunikationsplattform TeamSpeak³ und ein funktionierendes Headset wichtig!


    Die Bewerbungen können bis zum angegebenen Zeitpunkt versendet werden, die Reihenfolge der Einreichung der Bewerbungen spielt keine Rolle in der Bewertung.


    1.2 Bewertungskriterien für die Bewerbung

    Äußeres Erscheinen

    • Grundstruktur, bzw. Aufteilung der Texte in dem Beitrag
    • Übersichtlichkeit der Bewerbung
    • Sinnvolle / nachvollziehbare Abstände zwischen den Blöcken
    • "Highlighting" (Sinnvolle / nachvollziehbare Farbverwendung oder Formatierung der (Teil-)Überschriften,...)
    • Gesamtwirkung

    Inhaltliche Kritierien

    • Vollständigkeit wichtiger und geforderter Information
    • "Knackiger" und angemessener Informationsgehalt
    • Gestaltung der Satzanfänge
    • Rechtschreibung und Grammatik
    • Seriöse Informationen und Kommentare

    Richtige Nutzung eines Formats

    • Forenfunktion richtig genutzt (z.B. keine BB-Code-Fehler)
    • Akzeptabel Editiert (*)
    • Andere Formate wie z.B. PDF sinnvoll genutzt?

    (*) Bewerbungen sollten eigentlich final abgeschickt werden! Sollten trotzdem Änderungen notwendig sein, sollte man möglichst wenig editieren einen Editierungsgrund angeben.


    Zusätzlich gibt es neben diesen Grundkritierien natürlich noch vereinzelte Sonderkritierien, außerdem kann man sich noch positive Punkte dazu verdienen, indem man seine Bewerbung mit ein paar Extras verbessert. Dies ist sowohl bei der äußeren Erscheinung als auch von dem Inhalt der Bewerbung möglich.


    Die Bewerbungen werden von einigen Administratoren auf die Kriterien begutachtet und in verschiedene Qualitätsklassen unterteilt.
    Diese Klassifikation der Bewerbung bleibt nur intern bekannt, in der Regel engagieren sich einige Administratoren darüber hinaus aber freiwillig und stellen den Bewerbern ein persönliches Feedback zur Verfügung.


    Zwischenstufe: TeamSpeak-Gespräche

    Die Projektleitung führt mit einigen Bewerbern noch mündliche Bewerbungsgespräche über die Kommunikationsplattform TeamSpeak.
    Ein TeamSpeak-Gespräch wird in der Regel mit den Bewerbern durchgeführt, zu denen noch konkrete Fragen offen sind oder welche dem Team bisher relativ unbekannt sind.


    Mit diesem Zwischenschritt möchten wir gewährleisten, dass auch unauffälligere User die Chance haben sich noch einmal persönlich hervorzuheben und das alle offenen Fragen bis zur Auswertung geklärt sind.


    2. Stufe: Auswertung der Bewerber mit erfüllten Voraussetzungen

    Nach der Überprüfung der Mindestvoraussetzungen in der Datenbank werden alle Bewerber in eine interne Liste überführt und haben damit Stufe 2 des schriftlichen Bewerbungsverfahrens erreicht. Auch die Bewerber mit einer schlechteren Bewerbung werden dort protokolliert, allerdings ist die Chance auf Einstellung natürlich vergleichsweise schlechter.


    In dem Zeitraum zwischen der Veröffentlichung der Liste im internen Adminbereich und der entscheidenden Adminsitzung, an der das Ergebnis mit der Projektleitung final festgelegt wird, haben alle Administratoren und ggf. auch die betreffenden Kollegen die Möglichkeit konstruktive und begründete Statements zu den Bewerbern abzugeben.


    Nach der Einholung der Statements durch die Projektleitung wird auf der Sonder-Adminsitzung kritisch und reflektiert über die Bewerber anhand der Statements und ggf. neuer Informationen diskutiert.
    Mit Hilfe von Abstimmungen werden dann anhand einer Mehrheitsentscheidung die finalen und favorisierten Bewerber bestimmt, über die im Anschluss in einer Konsensentscheidung endgültig abgestimmt wird.


    3. Stufe: Einwilligung und Aufnahme in die Probezeit

    Abschließend werden die ausgewählten Kandidaten im TeamSpeak³ gefragt, ob diese den Posten annehmen möchten und erhalten im Falle der Zustimmung eine Einweisung in den entsprechenden Posten.
    Jeder Neuling hat eine Probezeit von mindestens zwei Monaten zu durchleben, in der seitens der Projektleitung eine besondere Beobachtung stattfindet und das Probemitglied auf "Herz und Nieren" geprüft wird.


    Sämtliche Bewerber erhalten also nur bei Aufnahme eine persönliche Benachrichtigung, d.h. im Falle einer Ablehnung erfährt man dies über die öffentliche Ankündigung der Projektleitung über die "Teamveränderungen" und welche Bewerber den entsprechenden Posten erhalten haben.



    Mit freundlichen Grüßen
    die Projektleitung