[Tutorial] Stabile Fps

Lieber Gast, du bist derzeit noch nicht angemeldet oder registriert!
Zur vollständigen Einsicht und Nutzung des Forums benötigst du einen Account: Registrierung
Informationen zur TeamSpeak-Authentifizierung: TeamSpeak-Authentifizierung
  • Halli hallo,

    ein paa von euch kennen das sicherlich auch, du spielst nen Game und hast in der Regel 80 - 90 Fps - doch gelegentlich hast du fps drops...

    Ziemlich nervig oder? Ich hab mich die Tage mal umgeschaut und echt ne menge probiert und so ziemlich alles was ich im Internet gefunden habe

    war der totale quatsch.. Ihrgendwelche Programme die helfen sollen die Fps hoch zu hauen und und und..


    Was mir aufgefallen ist war das ich diese Fps drops immer nur hatte wenn mein PC in den Turbo Boost der CPU übergegangen ist und dann wieder zurück (beim zurück die fps drops - Intel i5 CPU). Um das zu beheben habe ich gesucht und gesucht, dann wollte ich den Turbo Boost eigentlich ungern abstellen - wäre ja Schwachsinn, dafür ist er ja da.


    So zum eigentlichen Tutorial, wenn ihr einen Intel Prozessor benutzt ist es von Werk auf eingestellt das er im ruhe Modus ( also ohne Turbo Boost ) nur mit 1 Kern läuft, was eigentlich totaler Quatsch ist weil der Prozessor beim zurück takten aus dem Turboboost nurnoch 1 Kern benutzt.

    Um das ganze zu beheben einfach mal diesem Tutorial folgen:


    Ich garantiere euch stabile FPS & mit sicherheit auch mehr FPS ! ;)


    MFg-


    PS: Nen kleiner Bonus Effekt ist, eure CPU wird nicht so warm da der Prozessor die Spiele schon meist ohne Turboboost packt und so nicht ständig hoch und runter takten muss, also weniger Energieauslastung - weniger Wärmeentwicklung :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Counsel ()

  • Das ist Schwachsinn.


    Die MSConfig Einstellung stellt Startoptionen da. Damit limitierst du die genutzten Kerne beim Booten des PCs, d.h. du sagst Windows explizit, dass es x Kerne beim Boot benutzten soll. Ohne diese Einstellung macht Windows das bestimmt auch selbst, nur das du es hiermit sogar einschränkst.


    Zweiter, aber wichtiger Punkt: Windows aktiviert automatisch alle Kerne nach dem Booten. Dein Rechner läuft anfangs 100%-ig nicht nur mit einem Kern, das kannst du auch easy im Task-/Ressourcenmanager sehen. Deswegen ist die ganze Aussage von diesem Trick Schwachsinn. Was man eventuell machen könnte ist in den Energieeinstellungen von Windows die Prozessorenergieverwaltung zu ändern, bzw. das "Höchstleistung" Profil zu aktivieren o.Ä. Dieser MSConfig Quatsch ändert aber Nichts an deiner ganz normalen Windows Erfahrung; erst recht nicht am Gaming.

    H9CMtZX.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dezor () aus folgendem Grund: Wörter

  • Komischer Weise lief mein PC immer nur mit 1 Kern, was wie du sagst ja im Ressourcemanager zu sehen ist und seit dem ich die Boot Option geändert habe läuft er mit 4 Kernen, letztendlich weiß ich das es funktioniert weil ich es selbst getestet habe und seit dem 20Fps mehr + nicht einen FPS Drop habe, komisch wenn das Schwachsinn ist oder? =) & jeder andere der es getestet hat, hatt das selbe Ergebnis, auch komisch wenn es Schwachsinn ist =)

  • Blöd das es trotzdem schwachsinn ist.



    Wenn ich schon schau (OHNE dass die einstellunge getätigt ist), dass ich grad steam, musik und Browser offen habe und dann alle 4 Kerne genutzt werden?


    Dann würd ich ja in z.B. GTA V niemals unter die Grenze fallen. Wie Dezor schon gesagt hat, betrifft das nur den Start von Windows. Und der Kerl ausm Video hat ziemlich viel Ahnung, da gibts einige Hinweise drauf. Aber egal, wenn du dir einbildest, dass es daran liegt, dann freu dich :*

  • Ich weiß jetzt nicht genau was du mit dem ironischen Gerede sagen willst, aber ich kann dir versichern: Dein PC läuft standardmäßig bestimmt nicht mit nur einem Kern. (Das will ich mal sehen lol). Den 20 FPS-Boost mit Hilfe der MSConfig Einstellung zweifle ich auch sehr stark an, aber hey.


    Ich habe nur darauf Aufmerksam gemacht, dass dein Tutorial schwachsinnig ist, bevor hier noch ein unerfahrener User random an seinen Startoptionen rum schraubt!

  • Vielleicht solltest du es einfach testen & nicht "doof rumquatschen" wenn du nicht das Ergebnis kennst? =)

    Letztendlich ist es mir egal, ich hab das gepostet weil es mir geholfen hat und jeder der es macht, wird genau

    das selbe Ergebnis haben :)

  • Man merkt dir schon an das du kein Plan von der Materie hast, is ja auch nix schlimmes aber dann tu hier bitte nicht auf tech guru der irgend nem geheimen Trick gefunden hat.

    Die Fakten sprechen gegen dich, die Logik definitiv auch.

    Also wie Dezor sagt, lasst da lieber die Finger von wenn ihr euch nicht auskennt.


    Btw würden einige Sachen nichtmal starten mit nur einem Kern aber kk

    Bei grundsätzlich allen meiner Posts, außer den offiziellen Ankündigungen, gebe ich meine eigene Meinung wieder, und nicht die des GTA:N oder LoG-Teams

    31822c1b61.png
    by Haengcock

  • Vielleicht solltest du es einfach testen & nicht "doof rumquatschen" wenn du nicht das Ergebnis kennst? =)

    Du bist hier der Einzige, der doof rumquatscht. Ich kann es dir gerne auch nochmal erklären.


    Die Option ist nicht dafür gedacht, um alle virtuellen bzw. reelen Prozessoren zu aktivieren, sondern im Gegenteil, um einzelne abzuschalten. Standardmäßig nutzt der Kernel alle Kerne, die vorhanden sind und laut Lizenz genutzt werden dürfen. Diese Einstellung in der Systemkonfiguration setzt numproc als Startparameter und ignoriert somit alle vorhandenen CPUs, welche über diesem Wert liegen. Mit Performanceoptimierungen während eines Spieles hat das also rein gar nichts zu tun.